Input für die Seele / 02.06.2020

Bei den Bühnenmäusen schreibe ich die Geburtstagskarten; für mich eine sehr schöne Aufgabe, die mir viel Spaß macht! Neben den Glückwünschen verwende ich meist einen Spruch oder einen Psalm. Dabei versuche ich eigentlich immer, etwas zu finden, was zum Geburtstagskind passt. Gerne verwende ich den Spruch „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen“ (Psalm 18, 30).

Diesen Psalm hat schon meine Mutter häufig verwendet und er hat mich in meiner Kindheit begleitet. Früher bedeutete er für mich, dass Gott immer bei uns ist, egal, ob wir über Mauern springen, oder im Schwimmbad auf Tauchstation gehen.

So ähnlich ist es auch heute noch, wenn auch dieser Psalm im Laufe des Lebens eine andere Bedeutung bekommt. Denn immer wieder gibt es ja auch die unüberwindlichen Mauern. Auch angesichts solcher Mauern heißt es “Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen”. In diesem Wort steckt auch die Überzeugung, dass es diesen Gott gibt, der einem in jeder Situation hilft, Mauern (in welcher Form auch immer) zu überwinden. Gott, der uns anspornt und uns ermutigt: Du schaffst das! Ich bin bei dir!

Aktuell steht wieder so eine Mauer vor uns, aber im Vertrauen auf Gott und mit seiner Hilfe, werden wir auch diese Mauer überwinden.

Ich wünsche Euch, dass Ihr mit Gott auch über diese Mauer springt!

Gebet:

Herr, wir danken dir, dass du uns Mut und Zuversicht gibst in dieser schwierigen Zeit. Gib uns weiterhin Kraft für die kommenden Tage und lass uns gemeinsam “über diese Mauer springen”. Gib auch denen Hoffnung, die sich von dir abwenden und öffne ihnen Augen und Herz! Lass uns weiterhin im Verein zusammenstehen und begleite uns mit deinem Segen. Amen.

Geschrieben von Susanne Pathun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.